Schule » Informationen » Schulordnung

Unsere Schulordnung

 

Eine neue Version der Schulordnung ist derzeit in Bearbeitung!


Die Integrierte Gesamtschule "Erwin Fischer" ist eine Stätte des Lehrens und des Lernens. Um einen ungestörten Unterrichtsverlauf und Sicherheit zu gewährleisten, achten wir auf Rücksicht und Höflichkeit. Deshalb ist jeder zur Einhaltung der Schulordnung verpflichtet.



Organisation des Schulablaufs

1.     Alle Schüler erscheinen pünktlich und regelmäßig zum Unterricht.

2.     Um einen pünktlichen Unterrichtsbeginn zu gewährleisten, sind die Unterrichtsräume fünf Minuten vor Unterrichtsbeginn aufzusuchen.

3.     Während des Unterrichts ist Lärm zu vermeiden, damit andere nicht gestört werden.

4.     Essen, Trinken und Kaugummikauen sind während des Unterrichts nicht gestattet.

5.     Jedes Verlassen des Raumes während des Unterrichts bedeutet eine Störung und wird deshalb nur in Ausnahmefällen vom Lehrer gestattet.

6.     Ist zehn Minuten nach Unterrichtsbeginn noch kein Lehrer eingetroffen, meldet dies ein Schüler der Schulleitung bzw. der Sekretärin und wartet auf weitere Anweisungen.

7.     Die Schüler und Lehrer, die als Letzte einen Unterrichtsraum nutzen, sind für das Schließen der Fenster und das Hochstellen der Stühle verantwortlich. Es muss darauf geachtet werden, dass das Licht ausgeschaltet, die Tafel nass gewischt und der Raum in einem aufgeräumten Zustand verlassen wird.


Verhalten im Schulgebäude und während der Pausen

1.     Während der Hofpausen ist grundsätzlich der Schulhof aufzusuchen. In den Frühstückspausen entscheidet der Schüler selbst, ob er auf den Schulhof gehen oder sein Frühstück im Raum einnehmen möchte. Bei Regenpausen, die vorher angekündigt werden, verbleiben die Schüler in den Räumen. Das Verlassen des Schulgebäudes während der kleinen Pausen ist verboten.

2.     Rennen und Lärmen im Schulgebäude sind nicht gestattet.

3.     Jeder Schüler achtet auf Ordnung und Sauberkeit auf dem Schulgelände, in den Unterrichtsräumen und den Toiletten. Den Anweisungen der technischen Kräfte und der Lehrer ist zu folgen.

4.     Schuleigentum ist stets pfleglich zu behandeln. Für mutwillige und fahrlässige Beschädigungen müssen die Verursacher aufkommen und Ersatz leisten. Störungen sind sofort dem Hausmeister zu melden.

5.     Im Interesse der Unfallverhütung ist gegenseitige Rücksichtnahme unbedingt notwendig.

6.     Schultaschen werden während der Pausen unfallsicher an den Wänden der Flure abgestellt. Auf keinen Fall dürfen die Taschen die Fluchtwege einengen. Die Schule übernimmt keine Haftung für in den Taschen verwahrtes Geld oder Wertgegenstände.


Allgemeine Regeln

1.     Das Rauchen und der Genuss von Alkohol und Drogen sind auf dem Schulgelände für alle Schüler verboten.

2.     Das Mitbringen von Gegenständen, insbesondere Waffen, welche die Sicherheit anderer Personen gefährden können, ist verboten.

3.     Während des Unterrichts sind Handys und MP3-Player oder Ähnliches auszuschalten. Andernfalls werden solche Gegenstände durch den Lehrer abgenommen und erst nach Rücksprache mit den Eltern diesen ausgehändigt.

4.     Unfälle, Verletzungen und andere Schäden werden umgehend einem Lehrer bzw. der Schulleitung gemeldet.

5.     Fahrräder und andere Verkehrsmittel sind abgeschlossen auf ausgewiesene Plätze abzustellen. Unnötiger Aufenthalt an den Abstellplätzen ist nicht erwünscht. Beschädigungen an Fahrzeugen werden strafrechtlich verfolgt.

6.     Fundgegenstände sind im Sekretariat oder beim Hausmeister abzugeben.

7.     Das Verteilen von Flugblättern, Videos oder Ähnlichem bzw. Geschäfte aller Art sind auf dem Schulgelände verboten.

8.     Über die Zulassung von Aushängen und Plakaten auf dem Schulgelände entscheidet die Schulleiterin.

9.     Das Hausrecht auf dem Schulgelände übt die Schulleiterin und im Unterrichtsraum der jeweilige Lehrer aus.

10.    Bei Verstößen gegen die Schulordnung werden Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen gemäß des Schulgesetzes Mecklenburg-Vorpommerns angewendet.

11.    Zu Beginn des Schuljahres wird durch die Klassenleiter eine aktenkundige Belehrung über den Inhalt unserer Schulordnung durchgeführt.